Kontakt

10-406 Olsztyn
ul. Lubelska 27

504-062-736

witold@alufox.pl

VOLLSTÄNDIGE KONTAKTDATEN

Die Wärmebildkamera bezeugt die effektive Wirkungsweise einer Wärmedämmmatte ALUFOX.

Fotos eines Hauses in München, aufgenommen mit einer Wärmebildkamera – das Dach ist mit einer Wärmdämmungsschicht aus einer 30cm starken Mineralwolle und zusätzlich einer Wärmedämmmmatte ALUFOX isoliert.



Ein Dach, das neben einer Dämmung aus Mineralwolle auch mit einer Wärmedämmmatte beschichtet ist, weist eine einheitliche Temperatur auf – es lassen sich kein Wärmeverlust oder keine Wärmebrücke erkennen, lediglich am Lüftungsschacht und an der Schornsteinöffnung kommt eine wesentliche Temperaturdifferenz zum Vorschein.

Das Dach erwärmt sich nicht , da die Wärme nicht nach aussen durchdringt!
Nach Vorlage dieser Informationen hat der Bauherr entschieden, die Wände mit den Wärmedämmmatten zu belegen, bevor der Trockenbau in neu gebauten Gebäuden ausgeführt wurde.

Eine fachgerechte Wärmedämmung des Dachgeschosses, bei dem neben der Wärmedämmung, bestehend aus einer 25 cm dicken Mineralwolle, auch eine Wärmedämmmatte verlegt wurde – im Vergleich zu der Wärmedämmung der Wände, ausgelegt mit einer 25 cm dicken Mineralwolle, jedoch ohne die Wärmedämmmatte ALUFOX.



Das Dach nimmt nicht so viel Wärme wie die Wände auf. Die Wärme „entwischt” nicht durch das Dach, da die Wärmestrahlung in Richtung der Wärmequelle reflektiert wird.